Handwerkersuche
1

Traumbäder oder effiziente Heizsysteme verwirklichen Sie am besten mit einem Handwerker aus Ihrer Umgebung. Wir vermitteln Ihnen gerne qualifizierte und zertifizierte Handwerks-betriebe für die Umsetzung Ihres Neubau- oder Renovierungsvorhabens.

zur Handwerkersuche

DEZENTRALE WOHNRAUMLÜFTUNG

Lüften Sie einzelne Räume Ihres Hauses: die dezentrale Wohnraumlüftung

1

Sie möchten Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit einer Lüftung ausstatten, aber der Einbau einer zentralen Lüftungsanlage ist Ihnen zu aufwendig? Oder wollen Sie nur bestimmte Räume belüften? Dann empfehlen wir Ihnen eine dezentrale Wohnraumlüftung. Diese können Sie in einzelnen Räumen anbringen und auch leicht bei Bestandsbauten nachrüsten lassen. Darüber hinaus ist der Einbau deutlich einfacher, als bei einer zentralen Wohnraumlüftung.

Eine moderne, dezentrale Wohnraumlüftung erfüllt ebenso wie eine zentrale Anlage alle Standards für dicht gebaute Niedrigenergiehäuser. Außerdem sparen Sie – besonders mit einem Modell mit Wärmeüberträger, der die Wärme der Abluft auf die Frischluft überträgt, – auch Energiekosten ein. Dezentrale Lüftungsanlagen eignen sich für jedes Gebäude, egal ob Wohnhaus, Gewerbegebäude oder Schule. Bei Richter+Frenzel finden auch Sie die ideale Lösung für Ihr Zuhause. 

Installation einer dezentralen Wohnraumlüftung

1

Dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung werden an der Innenseite einer Außenwand installiert, in der Regel neben dem Fenster oder im Bereich der Fensterbank. Wenn Sie eine dezentrale Wohnraumlüftung ohne Wärmetauscher installieren möchten, empfiehlt es sich, diese neben dem Fenster bei der Heizung zu befestigen. So kann die Heizung die frische Zuluft erwärmen. 

Eine andere Form der dezentralen Lüftung ist das reine Unterdruck- oder Abluftsystem. Hierbei erzeugt ein Ventilator Unterdruck für die Nutzungseinheit. Für diese Art der kontrollierten Wohnraumlüftung werden für das Nachströmen der Außenluft geplante Luftdurchlässe benötigt.

Sie fragen sich, wie viele Lüftungsgeräte Sie für eine dezentrale Wohnraumlüftung benötigen? Die Anzahl der benötigten Geräte richtet sich nach den Bedürfnissen der Nutzer sowie den Raumgegebenheiten. Die dezentrale Lüftungsanlage kann entweder direkt über eine Fernbedienung oder auch über eine zentrale Bedienung mit Touch-Screen geregelt werden – ganz nach Bedarf und Raumnutzung.

Wie funktioniert eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmetauscher?

Ein dezentrales Lüftungsgerät saugt mithilfe eines Ventilators die verbrauchte Luft ab, filtert sie und führt sie dem Wärmetauscher zu. Ein weiterer Ventilator saugt gleichzeitig durch einen Filter Frischluft von außen an und führt diese gleichfalls zum Wärmetauscher hin. Im Wärmetauscher strömen verbrauchte Luft und Frischluft, getrennt durch Aluminiumplatten, im Kreuzstrom aneinander vorbei. Dabei wird die Wärme der verbrauchten Luft auf die Frischluft übertragen. Die erwärmte Zuluft strömt in den Raum, die abgekühlte Abluft nach draußen. Dank Hochleistungsfilter haben Staub, Schmutz oder Pollen keine Chance, in den Raum zu gelangen. Darüber hinaus führt eine dezentrale Wohnraumlüftung Schadstoffe (beispielsweise aus Möbeln) aus dem Raum ab.

Zur Handwerkersuche

Sie haben noch Fragen zur dezentralen Wohnraumlüftung? Nutzen Sie unsere Handwerkersuche und kontaktieren Sie einen Fachhandwerker in Ihrer Nähe.

Im Bereich Wohnraumlüftung, dezentral führen wir u. a. Produkte von