• GettyImages

    Streicheleinheiten für Gemüt und Gesundheit

Ein eigenes Dampfbad daheim – unrealistisch? Keineswegs. Denn neben einer autarken Raumlösung fürs Private Spa gibt es mittlerweile eine weitere großartige Möglichkeit zum „Dampfablassen“ im eigenen Zuhause: eine Dusche mit Dampffunktion, einschließlich Sitzgelegenheit.

In einem Dampfbad löst sich Anspannung einfach in Luft auf

Dampfbad als Traumraumlösung

Urlaubsort zu Hause: Mit dem entsprechenden Platz lassen sich individuell gestaltete Wellness-Oasen realisieren.

5eck Dusche SensePerience von HOESCH

HOESCH

Dampfdusche in Deluxe-Ausführung

Multitalent: Eine hochwertige Dampfdusche wie dieses Modell von GROHE verbindet Rain Shower und Dampffunktion mit Lichtstimmung und Klanguntermalung. Sogar mit Sitzgelegenheit.

Grohe beleuchtete Dusche

Grohe

Mittleres Bad, mittlere Dusche,
riesige Genussmomente

Herkömmliche Dusche oder Dampfdusche – der benötigte Platz ist derselbe.

Die sanfte Alternative zur Sauna

Geringere Temperatur, höhere Luftfeuchtigkeit: Im Vergleich zur Sauna eignet sich ein Dampbad in der Regel auch für Menschen, die Probleme mit hohen Temperaturen, einen schwachen Kreislauf oder Atemwegsbeschwerden haben. 40°C bis 49°C bei einer Luftfeuchtigkeit von annähernd 100 Prozent sorgen für sanftere, aber ebenso gute Wirkung.

Vorteile eines Dampfbads

  • Befreit die Atemwege, regt das Immunsystem an und lindert Symptome bei Erkältung

  • Senkt den Blutdruck und bringt den Kreislauf in Schwung

  • Wirkt entkrampfend und beugt Muskelkater vor

  • Reinigt und pflegt die Haut

  • Hilft bei rheumatischen Beschwerden

Erholung darf angemessen inszeniert werden. Per Farblichtwechsler und Bluetooth bringen Sie Stimmung und Klanglandschaften in Ihre Wellness-Momente.

Dusche SensePerience von HOESCH
HOESCH