Ausbildungsberufe bei R+F

Berufskraftfahrer/-in

1

Ihre Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/-in fordert von Ihnen viel Konzentration und Geschick in kritischen Situationen. Denn Ihr Arbeitsplatz ist die Fahrerkabine eines LKWs oder Sattelzugs. Sie sind nahezu den ganzen Tag unterwegs und befördern täglich die bestellte Ware zu unseren Kunden. Dabei müssen Sie vorgegebene Lieferzeiten einhalten und gleichzeitig die schweren Fahrzeuge strikt nach den Verkehrsregeln fortbewegen.

Sie achten auf die Verkehrssicherheit der LKWs, erkennen technische Mängel und wirken bei ihrer Pflege und Wartung mit. Darüber hinaus beladen Sie ihren LKW mit Ware bei bestmöglicher Ausnutzung des Transportraumes und entladen ihn am Zielort. Beim geschäftlichen Kontakt mit unseren Kunden kontrollieren Sie die dazugehörigen Lieferscheine.

Ausbildungsablauf bei Richter+Frenzel
1

Wir bieten eine ausgezeichnete dreijährige Ausbildung nach dem dualen System, die Ihnen alle Fertigkeiten und Kenntnisse eines Berufskraftfahrers vermittelt.
Ihre Ausbildung beginnt mit den Kennenlerntagen: Bei den Kennenlerntagen erfahren Sie alles Wichtige über unser Unternehmen und treffen junge Leute, die ebenfalls ihre Ausbildung bei Richter+Frenzel beginnen. 

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie die betrieblichen Abläufe in unserem Unternehmen kennen, indem Sie in verschiedenen Abteilungen mitarbeiten.

Warenkenntnisse und Logistische Hintergründe erfahren Sie in unseren mehrtägigen Fachseminaren.

Selbstverständlich werden alle Kosten zum Erwerb der Führerscheine Klasse CE von uns übernommen.

Ihre Qualifikation
1

Sie verfügen mindestens über den Hauptschulabschluss und sind bei Ausbildungsbeginn 17 Jahre alt? Wenn Sie technisches Verständnis und Interesse am Umgang mit Fahrzeugen mitbringen, sowie zuverlässig und körperlich fit sind, dann informieren Sie sich über unsere aktuellen Stellenangebote für eine Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/-in.

Erfahren Sie alles über eine Ausbildung bei Richter+Frenzel aus erster Hand, indem Sie die Erfahrungsberichte ehemaliger Auszubildender lesen.