Downloads
1

Den Katalog zu unseren Licht-Produkten finden Sie in unserem Download-Bereich.

Zum Download-Bereich
Interview

Thorsten Moortz

Zierath

Rasieren, schminken, wohlfühlen - perfektes Licht im Bad muss viele Funktionen erfüllen

Einer Ihrer Schwerpunkte ist das Thema funktionales Licht im Bad. Das klingt sehr technisch.

Technik ist notwendig, aber die soll sich im Hintergrund halten. Wichtig ist zunächst, dass sich jeder Badkäufer Gedanken darüber macht, was er eigentlich künftig in seinem Bad machen wird. Die täglichen Dinge, wie Rasieren, Schminken, kosmetische Anwendungen sind schon einmal wesentlich. Dazu kommen dann noch Anforderungen z.B. wenn Sie in der Badewanne lesen möchten oder Sie Ihre Fußpflege im Bad erledigen möchten.


Gibt es Empfehlungen, die in jedem Fall funktionieren?

Im Bezug auf das Licht am Waschplatz kann man allgemeingültige Empfehlungen geben. Hier sind entscheidend: Helligkeit, Lichtstreuung und Lichtfarbe.


Können Sie das näher erläutern?

Die Helligkeit ist entgegen der häufigen Annahme nicht nur eine Empfindungssache. Es gibt eine Maßzahl, wie hell ein Spiegel sein sollte. Die Empfehlungen stammen von den Profis für Make-Up. So sollten Sie im Gesicht eine Helligkeit von 300 Lux bis 400 Lux erreichen.


Woher weiß man denn, wie hell ein Spiegel oder Spiegelschrank ist?

Viele Hersteller haben die Helligkeit gemessen und geben diese Daten in ihren technischen Informationen oder Preislisten mit an. Hierbei wird die Helligkeit im Abstand von ca. 55 cm in der Mitte vor dem Spiegel gemessen. Die Angabe in Lux ist also die Helligkeit, die tatsächlich im Gesicht erreicht wird.


Die Lichtstreuung ist auch wichtig?

Harte Schatten sind für nahezu alle Anwendungen im Gesicht nicht gut. Die Lichtstreuung muss immer dafür sorgen, dass Sie keine harten Schatten im Gesicht haben. Bei einer Anordnung von Leuchten oberhalb vom Gesichtsfeld ist dies zumeist schwierig. Man sollte sich die Wirkung immer vorher selbst anschauen. Eine Anordnung links und rechts vom Kopf ist meist besser geeignet.


Welche Lichtfarbe empfehlen Sie?

Die Lichtfarbe ist im Idealfall für verschiedene Anwendungen umschaltbar. Tageslichtweißes oder kaltweißes Licht eignet sich aufgrund seiner  sehr großen Kontrastwirkung hervorragend für die tägliche Rasur und kosmetische Anwendungen. Für Make-Up ist dieses Licht nicht geeignet. Die Gefahr besteht, dass man sich zu stark schminkt. Hierfür ist eine Lichtfarbe besser geeignet, die um die 3700 Kelvin liegt. Wir nennen diese Lichtfarbe warmweißes Mischlicht, manche Hersteller auch neutralweißes Licht.


Ist LED-Technik für einen Spiegel am Waschplatz sinnvoll?

Die perfekte Lichtfarbe mit entsprechend guter Farbwiedergabe und der richtigen Helligkeit wird bei hochwertigen Spiegeln und Spiegelschränken garantiert. Wer budgetorientiert ist, sollte sich eher an die konventionelle Leuchtstofflampentechnik halten. In jedem Fall sollten Sie sich von einem Experten in der Ausstellung beraten lassen, wenn Sie den Spiegel im Bad auch für Make-Up, Kosmetik und Rasur nutzen möchten.

R+F Bad-Center in Ihrer Nähe

Besuchen Sie uns einfach in einem unserer Bad-Center und entdecken Sie die zahlreichen Beleuchtungs-Möglichkeiten. Unsere Experten beraten Sie gerne!

Im Bereich Licht führen wir u. a. Produkte von