Downloads
1

Den Katalog zu unseren Wärme-Produkten finden Sie in unserem Download-Bereich.

Jetzt downloaden
Die Fördermittelauskunft von Richter+Frenzel
1
  • Profitieren Sie von einer detaillierten Fördermittelauskunft für Ihr persönliches Modernisierungs- oder Neubauvorhaben
  • Sie erhalten Informationen über relevante Förderprogramme
  • Alle Infomaterialien können als PDF-Dokument ausgedruckt werden
mehr erfahren
HEIZKÖRPER

Moderne Heizkörper spenden stilvoll Wärme

Formschön und effizient – das sind die Heizkörper von heute. Laut Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie sparen Sie mit dem Einbau neuer Heizkörper bis zu 15% Ihrer Energiekosten; darüber hinaus können Sie die Einrichtung Ihres Zuhauses mit schönen Heizkörpern in fast jeder Optik aufwerten. Dank cleverer Lösungen bei der Sanierung und verschiedenen Anschlussmöglichkeiten ist der Einbau schnell und unkompliziert durchgeführt!

Modernisierung von Einrohr-Heizsystemen
1

Bei Einrohr-Heizsystemen sind alle Heizkörper der Reihe nach in einer Ringleitung geschaltet. Die Vorlauftemperatur muss hier sehr hoch sein, da sie mit jedem nachfolgenden Heizkörper abnimmt. Auch die Pumpe muss viel leisten. Inzwischen besteht die Möglichkeit, Einrohr-Heizsysteme entsprechend umzurüsten und sie so für die Koppelung an moderne Heizungen mit niedriger Vorlauftemperatur fit zu machen. Durch die Umrüstung können Sie die Pumpenleistung senken und viel Strom sparen.

Die X2-Technologie
1

Die X2-Technologie, die für Flachheizkörper der neuen Generation genutzt wird, basiert auf einem längeren Weg des Wassers durch den Heizkörper. Auf diese Weise wird die Heizungsenergie besser genutzt und der Anteil der angenehmen Strahlungswärme gegenüber der Konvektionswärme erhöht. Mit der X2-Technologie ausgerüstete Heizkörper sind besonders für den Anschluss an moderne Brennwertkessel geeignet, da ein großer Unterschied zwischen Vor- und Rücklauftemperatur besteht. So wird der erwünschte Wirkungsgrad der Heizanlage besser erreicht.

Moderne Flachheizkörper
1

Moderne Flachheizkörper haben dank der X2-Technologie einen deutlich höheren Wirkungsgrad und helfen so, bis zu 25% Energiekosten einzusparen. Dies ist möglich, weil die Heizkörperplatten nicht mehr parallel, sondern nacheinander vom Heizwasser durchflossen werden. Meist reicht die Heizleistung der vorderen Platte aus. Die hinteren Platten bleiben kalt und schirmen das Mauerwerk ab, was den energetischen Wirkungsgrad steigert. Nur bei sehr niedrigen Temperaturen oder wenn der Raum schnell erwärmt werden muss, kommen sie zum Einsatz und sorgen schnell für wohlige Wärme.

Ventilatorheizkörper
1

Ventilatorheizkörper bringen durch eingebaute Lüfter deutlich mehr Leistung. Die Lüfter sind sehr leise und können punktgenau geregelt werden. Diese Heizkörper funktionieren auch bei einer niedrigen Vorlauftemperatur von 35 °C bis 40 °C und sind optimal für den Anschluss an Wärmepumpen und Solaranlagen sowie bei der Modernisierung von Altanlagen geeignet.

Designheizkörper
1

Designheizkörper sorgen nicht nur für angenehme Wärme, sondern tragen auch zur Gestaltung eines Raumes bei. Es gibt sie in den verschiedensten Farben, Formen und Größen. Ganz egal, in welchem Stil Ihr Haus oder Ihre Wohnung eingerichtet ist, ein passender Heizkörper ist immer auch ein zusätzliches dekoratives Element. Viele Designheizkörper übernehmen auch noch andere Funktionen – beispielsweise als Sitzbank, Treppengeländer oder Regal. 

Welche Vorteile haben Heizkörper?
1

Moderne Heizkörper bieten jede Menge Vorteile: Sie können in fast jedes Haus und fast jede Wohnung integriert werden, da sie wenig Platz brauchen, mit verschiedenen Anschlusshöhen erhältlich sind und der Einbau unkompliziert ist. Heizkörper geben Wärme besonders schnell ab und lassen sich genau regeln. Darüber hinaus werten sie Ihr Zuhause optisch stilvoll auf.

Bauliche Voraussetzungen
1

Heizkörper eignen sich perfekt zum nachträglichen Einbau in Bestandsbauten, denn sie lassen sich problemlos und ohne großen Aufwand einbauen bzw. austauschen. Folgende bauliche Voraussetzungen sollten Sie jedoch beachten: Heizkörper können nur volle Leistung bringen, wenn die freie Konvektion (Wärmeströmung) der Luft möglich ist. Das Mauerwerk sollte tragfähig sein, ansonsten muss eine tragende Unterkonstruktion vorhanden sein. Bei geringen Vorlauftemperaturen ist eine größere Heizfläche des Heizkörpers nötig.

Richtig heizen mit modernen Heizkörpern
2
2

Wenn Sie richtig heizen, können Sie Ihre Energiekosten stark senken. Beheizen Sie nicht nur einen Raum, der die Wärme an die umliegenden weitergibt, denn sonst kühlen die Wände ab und Sie müssen noch stärker nachheizen. Passen Sie stattdessen die Temperatur Ihren Bedürfnissen an und senken Sie sie nachts ab. Bei Abwesenheit sollten Sie Ihre Raumtemperatur auf 15 °C konstant halten. Schließen Sie grundsätzlich Ihre Türen und nachts auch die Rolläden und Vorhänge, damit die Wärme im Raum bleibt. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Heizkörper nicht mit Möbeln o.Ä. zugestellt ist.

Moderne Badheizkörper
1

Sie sind auf der Suche nach einem praktischen und schönen Heizkörper für das Badezimmer? Kein Problem, bei Richter+Frenzel werden Sie sicher fündig. Bei uns entdecken Sie Heizkörper, in die Sie Ihre Handtücher zum Vorwärmen einhängen können und die Ihr Badezimmer optisch elegant aufwerten. Überzeugen Sie sich selbst von einem unserer Badheizkörper !

Zur Handwerkersuche

Sie haben noch Fragen zum Thema Heizkörper? Nutzen Sie unsere Handwerkersuche und kontaktieren Sie einen Fachhandwerker in Ihrer Nähe.

Im Bereich Heizkörper führen wir u. a. Produkte von