Menü

Der Optiline Lufterhitzer - Das Universaltalent

Intelligente EC-Technik für viele Einsatzbereiche

Optiline EC Lufterhitzer, an Decke montiert

Die neuen kompakten Optiline Lufterhitzer garantieren eine bedarfsgerechte Raumtemperierung in größeren Räumen, egal ob Werks- und Fabrikhallen, Lagerhäuser, Sporthallen, oder auch auf Baustellen.

 

Warum EC-Technologie?

(EC: electronically commutated = bürstenloser Gleichstrommotor)

  • Die intelligente EC-Elektronik macht eine stufenlose Drehzahlregelung mit optimalem Motorbetriebspunkt über den kompletten Drehzahlbereich möglich. Jeder Raum wird nur mit exakt der Energie versorgt, die er benötigt, dadurch werden unnötiger Energieverbrauch vermieden und dauerhaft Betriebskosten gespart.
  • Planungssicherheit: EC-Motoren stehen für Effizienz und erfüllen damit auch zukünftig die Vorgaben der Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP), die im Jahr 2022 weiter verschärft wird.
  • Die eingesetzte EC-Technik im Lufterhitzer verspricht auch geringere Geräuschemissionen, da die verbauten Sichel-Leiseläufer-Ventilatoren gleichmäßig ruhig laufen, auch bei hoher Leistung. Der Lufterhitzer wird eben nur in dem Leistungsbereich betrieben, der benötigt wird.
Optiline EC Lufterhitzer

Wichtigste Merkmale und Vorteile

  • Einfache Montage an Decke oder Wand
  • Werkseitig montierte einreihige Decken- oder Wandluftlenkjalousie
  • 4-Seiten-Auslass oder 2-reihige Luftlenkjalousie für besondere Ansprüche als Zubehör erhältlich
  • Sichel-Leiseläufer-Ventilator mit optimierter Volldüse
  • Platzsparend durch selbsttragende Konstruktion mit vereintem Lüfterrad und Antrieb
  • Unterschiedliche Ausführungen und Baugrößen: mit Kupfer-Aluminium-Wärmetauscher und EC-Wechselstrommotor
  • Die verbaute „intelligente“ Motorelektronik erfasst eine eventuell auftretende Motorstörung und schaltet den Ventilator selbsttätig ab.

Passend zu den in unterschiedlichen Baugrößen und Ausführungen lieferbaren Lufterhitzern ist auch umfangreiches Zubehör erhältlich – von Thermostaten und Reglern bis hin zu Konsolen und Anbauteilen.

Die technischen Bauteile im Detail

1 Motorschutzkorb (serienmäßig)

  • Serienmäßig verschraubt mit Sichel-Leiseläufer-Ventilator

2 Stufenloser EC-Wechselstrom Sichel-Leiseläufer-Ventilator

  • Energiesparender, elektronisch kommutierter EC-Axialventilator, 230 V/50 Hz, mit Sichelflügeln
  • Hoher Wirkungsgrad durch aerodynamische Formgebung des Rotorgehäuses
  • Stufenlose Regelung über einen 0 – 10 V-Steuereingang
  • Elektrische Ausführung nach EN 60335-1, Isolationsklasse B, Schutzart IP 54 nach EN 60529, Wärmeklasse THCL 155
  • Auswuchtung erfolgt in 2 Ebenen; Wuchtgüte nach G 6,3 DIN ISO 1940 Teil 1
  • In die Ventilatornabe integrierter Außenläufermotor
  • Erfüllt die Richtlinie (EU) 327/2011 („LOT 11“)

3 Rückwand mit Volldüse

  • Volldüse, optimiert auf die Strömungscharakteristik des Ventilators

4 Wärmetauscher

  • Kupfer-Aluminium-Wärmetauscher, besonders leicht, mit hohen Wärmeleistungen bei geringen Abmessungen
  • Geeignet für Niedertemperatur-Heizsysteme und Pumpenwarmwasser-Heizsysteme
  • Verteiler und Sammler aus Stahl gefertigt
  • Nicht geeignet für Dampf und thermisches Öl
  • Kupferrundrohre mit Aluminium-Lamellen, durch Rohrerweiterungen fest verbunden, für dauerhaften Wärmeübergang

5 Lufterhitzer-Gehäuse

  • Selbsttragend, hergestellt aus sendzimirverzinktem Stahlblech
  • Serienmäßige Befestigungsbohrungen für Wand- oder Deckenmontage
  • Unempfindlich gegen Beschädigungen
  • Geringe Bautiefe, geeignet für einfachen Anbau von ausblasseitigem Zubehör (2-reihige Luftlenkjalousie, Luftverteiler in vier Richtungen)
  • Nicht einsetzbar in Räumen mit stark staub- oder ölhaltiger Luft, in denen eine robuste Reinigung erforderlich ist

6 Luftlenkjalousie, einreihig (serienmäßig)

  • Für Wand- und Deckenmontage
  • Erzielt große Wurfweiten

Downloads

Optiline Lufterhitzer
Optiline Lufterhitzer

Intelligente EC-Technik für viele Einsatzbereiche