Datenaustausch

Unsere Online Services verfügen über viele standardisierte Schnittstellen.

Einmal einrichten – dauerhaft profitieren: Unsere Online Services verfügen über viele standardisierte Schnittstellen und sorgen für mehr Effizienz mit Ihrer Handwerkersoftware.

Die eigene Handwerkersoftware mit den umfangreichen Datenbanken von Richter+Frenzel zu verbinden, hat viele Vorteile. Nutzen Sie beispielsweise die Schnittstelle IDS-Connect als komfortable Unterstützung Ihres Auftragsablaufs und greifen Sie bequem auf sämtliche Artikelstammdaten im standardisierten Format „Datanorm“ zu. 

Die digitalen Services von Richter+Frenzel sind mit nahezu jeder Handwerkersoftware kompatibel, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Lesen Sie hier, welche Schnittstellen unsere digitalen Services unterstützen und wie Sie davon optimal profitieren können.

DATANORM
1

Datanorm ist ein Dateiformat, mit dem Sie Artikelstammdaten reibungslos und unkompliziert in Ihre Handwerkersoftware einlesen können. Einmal pro Monat aktualisieren wir die Datanorm-Datei mit den jeweils gültigen Artikeldaten und Einkaufspreisen und stellen sie Ihnen zum Download für Ihre Software zur Verfügung. Sie können die Datei entweder manuell über das Profi-Portal oder RuF Online downloaden oder über den Service OpenConnect beziehen. Dann wird die Aktualisierung automatisch jeden Monat von Ihrer Handwerkersoftware abgerufen.

DATANORM – IHRE VORTEILE 

  • Perfekt mit Ihrer Handwerkersoftware kompatibel.
  • Artikelstammdaten reibungslos und unkompliziert einlesen.
  • Monatlich neue Datei zum Download verfügbar.
  • Immer aktuelle Artikelstammdaten und Einkaufspreise.
  • Sowohl manuell als auch automatisch über Open-Connect in Ihrer Handwerkersoftware abrufbar.
IDS-CONNECT
1

Mit dieser Standard-Branchenschnittstelle verbinden Sie Ihre Handwerkersoftware direkt mit RuF Online. Sie hinterlegen einfach Ihre Zugangsdaten und können jederzeit Bestellungen durchführen, Artikelabgleiche vornehmen und Artikelinformationen einsehen. Darüber hinaus können Sie getätigte Bestellungen und Angebote aus dem RuF Online Warenkorb direkt in Ihre Handwerker-Software übertragen oder Bestellungen einfach aus einem Angebot heraus aufgeben. Das bedeutet noch übersichtlichere Beschaffungsprozesse und viel eingesparte Zeit! Die Schnittstelle IDS Connect ist in der Regel im Standardumfang Ihrer Handwerker-Software enthalten.

IDS CONNECT – IHRE VORTEILE

  • Volle Integration in die Handwerkersoftware.
  • Daten zwischen Software und Online-Shop noch einfacher übertragen.
  • Weniger Arbeitsschritte bei Bestellung, Recherche und Angebotserstellung.
  • Endlich keine doppelten Vorgänge mehr.
  • Jederzeit aktuelle Preise und Verfügbarkeit einsehen.
  • Direkter Zugriff auf umfangreiche Inhalte von Richter+Frenzel.
  • Schnelleres und einfacheres Arbeiten.
GAEB
1

Diese Standard-Schnittstelle unterstützt Sie beim Austausch von Projektdaten mit Architektur- und Ingenieurbüros sowie mit Richter+Frenzel. Der Standard ermöglicht es Ihnen auf unkomplizierte Weise Ausschreibungsunterlagen, Angebote, etc. auf Basis der gültigen DIN Norm zu versenden und zu empfangen. Sie können beispielsweise Leistungsverzeichnisse und Anfragen an uns übermitteln. Von uns erhalten Sie dazu dann ein Angebot. Dabei ist eine automatische Zuordnung zu den Leistungsverzeichnissen in der Handwerkersoftware möglich.Ausschreibungen ohne Schreibarbeit – von dieser Schnittstelle profitieren Sie während der gesamten Projektphase. Sie ermöglicht den Datenaustausch – von der Anfrage über das Angebot bis hin zur Bestellung. 

GAEB – IHRE VORTEILE

  • Einheitliches Format.
  • Durchgängige Prozesskette.
  • Informationen werden schneller bereitgestellt und ausgetauscht.
  • Automatische, fehlerfreie Zuordnung und Verarbeitung.
  • Datenformat entspricht DIN Norm.
  • Verwendung des gesamten Großhandel-ArtikelSortiments.
  • Upload des Leistungsverzeichnisses über RuF Online.
  • Kurze  Reaktionszeiten.
  • Schnittstelle in zahlreichen Handwerkersoftwares.
EDIFACT
1

Der branchenübergreifende, internationale Standard für elektronische Datenformate im Geschäftsverkehr bietet viele Vorteile. Deshalb sind alle unsere Rechnungen auch in EDIFACT verfügbar.

EDIFACT – IHRE VORTEILE

  • Schnelle Abwicklung von Geschäftsprozessen.
  • Einfache  Auswertbarkeit.
  • Niedrigere Übertragungszeiten und -kosten.
  • Fehlerrate wird gesenkt.
  • Branchen- und länderübergreifender Standard nach ISO-Norm.
  • Effiziente Art der Kommunikation.
E-PROCUREMENT
1

Auch dieses System zur elektronischen Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen wird von Richter+Frenzel unterstützt. Wir versorgen Sie mit den erforderlichen Stammdaten über eine Reihe gültiger Standards: 

  1. BMEcat: Mit diesem XML-basierenden Katalogformat stellen wir eProcurement-Systemen elektronische Kataloge zur Verfügung. Sie beinhalten die Artikeldaten sowie Preis- und Konditionsangaben, Lieferzeiten und Hersteller-Informationen. Auch Bilddaten und Klassifizierung nach eCl@ss sind möglich. Wir erstellen Ihren individuellen Katalog nach den Vorgaben Ihres Systems. In der Regel werden die Daten über Upload in ein Portal zur Verfügung gestellt.
  2. eCl@ss: Dank eCl@ss können Industriesysteme unsere Produkte in verschiedene Beschaffungsklassen wie z.B. „Instandhaltung“, „Bestellware“, „Handelsware“, etc. unterteilen. Wir bieten eCl@ss sowohl in den Versionen 4.0 als auch 5.1.3. Die 4-stufige Klassifizierung von Materialien wird in elektronischen Katalogen oder über OCI zur Verfügung gestellt. Jedem R+F-Artikel ist eine eCl@ss in der vierten Stufe zugeordnet.
  3. OCI (Open Catalog Interface): Das Open Catalog Interface (OCI) ist eine offene, standardisierte Katalogdatenschnittstelle zum Austausch von Katalogdatensätzen und Warenkorbinhalten zwischen Ihrem Warenwirtschaftssystem (z. B. SAP) und den Online-Bestellsystem RuF Online. OCI wurde im Bereich der Handwerkersoftware weitgehend durch die Schnittstelle IDS-Connect ersetzt. Im Shop werden Artikel über die Suche oder den Katalog im Warenkorb zusammengestellt und dann an das aufrufende System übertragen.

E-PROCUREMENT – IHRE VORTEILE

  • Erhebliche Prozesskosteneinsparungen bei betriebsinternen Vorgängen.
  • Praktisches Warenkorbsystem.
  • Kein Medienbruch.
  • Übertragungsfehler werden vermieden.
  • Verfügbarkeit der Ware kann sofort geprüft werden.
  • Genehmigungsprozesse sind möglich.
  • Beschaffungsvorgänge werden elektronisch abgewickelt.
  • Elektronische Rechnungsstellung oder Gutschriftsverfahren.