Menü

Bundesförderung im Bereich Luftreinigung

Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten

Raumlufttechnische Anlagen haben die Aufgabe, Räume mechanisch zu lüften und tragen somit nicht nur zur Verbesserung des Innenraumklimas bei, sondern können auch einen wichtigen Beitrag zum Infektionsschutz leisten.

Mit einem Förderprogramm von insgesamt 500 Millionen Euro will die Bundesregierung die Coronagerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen (RLT) Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten unterstützen.

Förderfähige Maßnahmen sind insbesondere:

  • Der Erwerb und der Einbau von hochwertigen Filtern in bestehende Filterstufen (Der Erwerb von bis zu 3 vollständigen Filtersätzen ist förderfähig)
  • Maßnahmen zur Erhöhung des Frischluftanteils durch die Umrüstung von Umluft- auf Zu-/ Abluftbetrieb
  • Umbauten an der RLT-Anlage durch Zubau von Filterstufen oder durch Ergänzung und Optimierung der Regelungstechnik sowie die Erstellung eines Konzeptes zum infektionsschutzgerechten Lüften

Antragsberechtigt sind Länder und Kommunen sowie Unternehmen, institutionelle Zuwendungsempfänger, Hochschulen und Träger von öffentlichen Einrichtungen, die mindestens zu 50 % vom Bund, von Ländern oder Kommunen finanziert werden. 

Sprechen Sie jetzt Ihren zuständigen Lüftungsmitarbeiter an und lassen Sie sich beraten.

Alle Informationen zur Förderung (BAFA)